Romain Iltis

„Meilleur Sommelier de France” im Jahr 2012, erhält Romain Iltis 2015 auch noch die Auszeichnung „Meilleur Ouvrier de France” in der Kategorie „Sommellerie”.

Romain Iltis ist gebürtiger Elsässer. Seine Ausbildung erwirbt er an der Hotelfachschule „Alexandre Dumas” in Illkirch-Graffenstaden. Bei Alain Ducasse beginnt seine Laufbahn, die er im „Chabichou” in Courchevel fortsetzt, bevor er ins Elsass zurückkehrt, um im „Verte Vallée” in Munster als Chef-Sommelier zu wirken. 2012 schliesst er sich Jean-Georges Klein in der „Arnsbourg” in Baerenthal (Moselle) an und folgt ihm, als Jean-Georges Klein 2015 beschliesst, für die Küche des neu zu eröffnenden Restaurants der Villa René Lalique die Verantwortung zu übernehmen. Im Weinkeller der Villa René Lalique liegen an die 20’000 Flaschen, worunter einige höchst erstaunliche Exemplare wie ein Château d’Yquem mit Jahrgang 1865. Romain Iltis wacht über diese ausserordentliche Sammlung, zu deren Aufbau er selbst seinen Beitrag geleistet hat.

Es liegt ihm viel daran, seine Leidenschaft für den Wein anderen Personen zu vermitteln. Da er zu Beginn auch in der Küche gearbeitet hat, ist sein Gaumen so gut entwickelt, dass er es versteht, Gerichte und Weine ideal zu kombinieren. Die reichen und komplexen Aromen des Weins sollen sich nicht allein entfalten, sondern die vielfältigen Gerichte, die sie begleiten, unterstreichen.

Für das Château Hochberg hat Romain Iltis erfolgreich eine breite Auswahl von Weinen zusammengestellt, die dem Gaumen schmeicheln, perfekt zu den Gerichten des Château passen und die Gäste um eine wunderbare und unvergessliche kulinarische Erfahrung bereichern.