Das Restaurant des Château Hochberg umfasst die drei Speisesäle Dahlia, Ombelle und Venise, die ineinander übergehen und ein angenehmes, einladendes Umfeld für die Gäste bieten.

Der Saal Dahlia liegt im hinteren Teil des Schlosses und zeichnet sich durch einen prächtigen alten Kamin mit Spiegelaufbau aus. Im riesigen von Dahlien gesäumten Spiegel spielt das Licht mit dem vielfältigen Grün des Parks, so dass in diesem Raum eine ganz besonders reizvolle Stimmung entsteht. Auf die Parkanlagen vor dem Schloss hinaus liegt im Westen der Saal Ombelle, dessen Name eine Reminiszenz an die leichten, poetischen Motive auf seinen Paneelen ist. Orgue heisst der dreireihige Kronleuchter, der diesen Raum prägt und ihn in sanftes Licht hüllt. Venise schliesslich ist der Name des dritten Saals, in Anlehnung an das Motiv auf seiner Paneele und als Erinnerung an eine Leidenschaft des Gründers der Lalique Manufaktur: das Reisen.

Alle drei Räume sind elegant möbliert, und ganz der Tradition des Hauses Lalique entsprechend spielen die Materialien mit dem Licht, was ebenfalls zur angenehmen Stimmung beiträgt.
Tische, Stühle und Anrichten aus dunklem Holz sowie die grafischen Linien wurden in edlen Materialien, wie amerikanischem Nussbaum, speziell für das Château umgesetzt.
Das Gesamtbild wird mit Objekten von Lalique geschmackvoll abgerundet. Besonders erwähnenswert: die Kristallplatten Eternal, die in Zusammenarbeit mit dem weltweit bekannten zeitgenössischen britischen Künstler Damien Hirst entstanden sind und den Schmetterling zelebrieren. Die Schmetterlinge von Damien Hirst verleihen diesen Räumen Farbe, Leben und eine künstlerische Note.

Unser Restaurant ist montags und dienstags geschlossen.
Unser Hotel und unser Restaurant sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.
Rauchen ist im Hotel und im Restaurant verboten. Haustieren werden im Château Hochberg leider nicht akzeptiert.

Buchen